Wemakeit – 2x Erfolg, 1x Niederlage

Casa Girasol hat in den vergangenen Monaten 3 Crowd-Sammelaktionen auf Wemakeit gestartet, zwei davon endeten mit Erfolg, bei der letzten Aktion mussten wir eine Niederlage einstecken – doch das heisst noch lange nicht, dass wir den Traum unseres mobilen Spiel und Betreuungsbusses aufgeben!

Wemakeit Screenshot der Webseite

Unsere Kampagnen auf Wemakeit

Zuerst eine kleine Erklärung, um was es sich bei Wemakeit handelt: Die Schweizer Plattform bietet die Möglichkeit, für gezielte Projekte zu sammeln. Die Auswahl der eingereichten Projekte ist gross und beinhaltet vor allem die Themen Kunst, Kultur und Gesellschaft. Wer also zum Beispiel eine neue CD herausbringen möchte, aber die Mittel für die Produktion fehlen, der kann auf Wemakeit eine Kampagne starten und Spenden sammeln. Bei Crowd-Spendenaktionen ist es normalerweise üblich, dass viele Menschen (Crowd = die Menge) einen kleinen Beitrag spenden. Gemeinsam wird versucht, das Spendenziel zu erreichen. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, wird vor Beginn der Spendenaktion eine maximale Laufzeit festgelegt. In dieser muss das Ziel erreicht werden. Schaff es ein Projekt nicht, gehen die Spenden zurück an den Absender.

Erfolg: Zirkusmaterial

Das erste erfolgreiche Projekt von Casa Girasol auf Wemakeit startet mit dem Namen „Zirkus für Strassenkinder„. Wir sammelten erfolgreich CHF 1000.- und erreichten somit am 13. Juni 2018 unser Spendenziel. Der Erlös der Aktion wurde eingesetzt, um weiteres Zirkusmaterial für unsere Workshops mit Heimkindern zu kaufen oder selbst herzustellen. Dank des zusätzlichen Materials können wir mehr Kinder gleichzeitig betreuen und ihnen Stelzenlaufen und Jonglieren beibringen.

Erfolg: Hilfe für Müllhalden-Kinder

Im August 2018 endete unser zweites Projekt „Hilfe für Müllhaldenkinder“ auf Wemakeit. Auch dieses Mal war der digitale Spendenaufruf ein voller Erfolg und wir bekamen die Summe von CHF 1424.-, um 200 neue Kinderschuhe für die Kinder auf der Müllhalde von Tegucigalpa zu kaufen.

Niederlage: Mobiler Spielbus

Unser drittes Wemakeit-Projekt „Mobiler Spielbus für Kinder“ scheiterte mit einem Spendenstand von nur 5% der angepeilten Summe. Trotzdem werden wir unseren Traum nicht aufgeben und umso intensiver nach Sponsoren für dieses so wichtige Vorhaben suchen. Zwar ist auch jetzt, im Februar 2019, das Ziel noch in weiter Ferne, aber wir werden weiter beten, weiter suchen und weiter anklopfen, bis sich irgendwo eine Tür öffnet.