Was ein Kommentar bringt

Hier im Blog oder auch in den sozialen Medien von Casa Girasol (Facebook, Pinterest und Instagram) hast du die Möglichkeit, einen Kommentar zu verfassen. Doch was bringt das überhaupt?

Lieber nachfragen

Ich möchte dir ein kleines Beispiel geben. Das folgende Bild zeigt Mitarbeiter und ein Heimjunge aus unserem ehemaligen Kinderheim Rafael. Eine Diplomübergabe – eigentlich ein fröhlicher Moment. Doch, nachdem wir das Foto publiziert haben, kam die Bemerkung, warum wir eigentlich unsere Kinder einsperren. Einsperren? Wir waren verwirrt. Aber beim Blick auf das Foto wurde uns schnell klar, wie die Leserin auf diesen Gedanken kam. Entdeckst du es auch? Im Hintergrund sieht man das Heimgebäude und die Fenster, an denen Gitter angebracht sind. Wir haben dann auf den Kommentar hin erklärt, dass man in Honduras an allen Gebäuden Fenstergitter anbringt. Nicht etwa, weil niemand aus dem Haus soll, sondern weil niemand ins Haus eindringen soll – ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

Unsere Schlussfolgerung

Niemals hätten wir daran gedacht, dass man das Foto falsch herum interpretieren könnte und es war richtig und wichtig, dass die Leserin uns darauf angesprochen hat. Es ist wichtig, dass wir Fragen und Zweifel bereinigen können – darum bitte: Stell uns im Kommentarfeld deine Frage!

Persönlicher Kontakt

Man kann das Internet entweder als anonyme Informationsquelle nutzen oder als Kommunikationsmittel. Für Casa Girasol ist das zweite wichtig. Das Internet öffnet uns Türen, um mit Menschen in aller Welt im Kontakt zu sein. Und als kleines Hilfswerk sind wir unglaublich flexibel, kommunikativ und freuen uns über deine Fragen, Kommentare, Lob und Kritik.

Klare Spielregeln

Leider ermöglicht das Internet auch, dass Menschen anstandslose, irreführende oder beleidigende Kommentare abgeben. Wir erlauben uns solche Kommentare von unseren Seiten zu entfernen. Wenn du einen Link zu einer für unsere Leserinnen und Leser relevanten Seite einfügen möchtest, dann darfst du das gerne tun. Links, die diesen Zweck nicht erfüllen, werden wir aber entfernen. Sorry, aber letztlich ist und es bleibt es unsere Webseite und wir bestimmen, was publiziert wird ;).

Viel Spass mit den Kommentaren!

So, nun aber los! Wühle dich durch unsere Beiträge (durch den Import ins neue Layout kommen einige etwas wacklig daher, aber wir arbeiten dran) und platziere deinen Kommentar. Wir freuen uns darauf!

Keine Blogbeiträge verpassen

Möchtest du immer die neusten Beiträge per Email erhalten? Nutze dazu unsere Abo-Funktion. Du findest sie ganz unten auf dieser Seite.

Kommentar verfassen