Ronal kann fest angestellt werden – wir sind aus dem Häuschen :)

Ronal Bonilla vor einem Wandbild

Der HERR hat unsere Gebete erhört

Wenn Gott Türen öffnet dann wirds toll! Vor einigen Wochen hatten wir das Anliegen publiziert, dass wir Ronal gerne permanent anstellen würden, es aber an den Mitteln für die Lohnzahlung fehlt. Gewagt haben wir seinen temporären Vertrag verlängert.

Kurze Zeit später erhielten wir eine Spende, um diese Monate zu finanzieren. Nun haben sich Personen gemeldet, um monatlich die Lohnsumme zu spenden und wir freuen uns riesig – fürs Casa Girasol, da wir diesen wertvollen und talentierten Mitarbeiter behalten können, und für Ronal, der nun wieder eine feste Anstellung haben darf und so seine Familie ernähren kann. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dies möglich machen!

Besonders freut es uns, dass es sich dabei um ehemalige Volontärinnen handelt, die Ronal bei der Arbeit kennengelernt haben. Das ist eine zusätzliche Bestätigung.

Andere Mitarbeiter unterstützen?

Monatlich ist es eine Herausforderung, nebst all den anfallenden Kosten, auch die Löhne zu bezahlen. Die Spendeneinnahmen von Casa Girasol variieren sehr stark von Monat zu Monat und regelmässige Spenden machen bisher nur einen kleinen Anteil aus. Gerne würden wir entspannter durch die Monate gehen und unsere Aktivitäten für die ärmsten Kinder in Honduras konstanter planen können.

Deshalb möchten wir es nicht unversucht lassen, auch für die anderen honduranischen Angestellten Beiträge für ihre wichtigen Löhne zu sammeln. Ist es auch dir ein Anliegen, einer Familie ein Einkommen zu ermöglichen? Möchtest du durch eine monatliche Spende ihr Engagement für die Kinder und Jugendliche zu fördern? Dann melde dich doch bei Alexander (alexander@casagirasol.ch) oder nutze das Kontaktformular.

Möchtest du mehr über unsere Mitarbeiter erfahren? Zwar überarbeiten wir gerade die Informationen und planen spannende Inhalte, doch auch jetzt schon kannst du auf unserer Webseite einiges über das Team lesen.

Kommentar verfassen