Müllhalden-Kinder – Glücklich zu preisen sind die, die arm sind …, ihnen gehört das Himmelreich.

Was für ein Verheissung! Jesus sagte: „Glücklich zu preisen sind die, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.“ (Matthäus 5.3) Und genau dieses Wort durfte ein freiwilliger Helfer aus der Schweiz mit einem Mann auf der Müllhalde teilen. Casa Girasol hat auch diese Woche die Menschen auf der Mülldeponie besucht und erzählen dir davon.

Albin liest aus der Bibel vor

Albin aus der Schweiz ist gerade in Honduras bei Freunden zu Besuch und fragte uns, ob er einen Tag gemeinsam mit uns verbringen könne. Gerne haben wir zugesagt und ihn und seine Freude mit auf die Müllhalde genommen.

Auf der Müllhalde näherte sich Albin plötzlich ein Mann mit einer kleinen Bibel in der Hand und fragte ihn, ob er ihm etwas daraus vorlesen könne. Albin wählte obengenannte Stelle aus der Bergpredigt und berührte damit das Herz des Mannes.

Das Vertrauen wächst

Wie schön, dass das Vertrauen der Menschen auf der Müllhalde unserem Team gegenüber weiter wächst und die Beziehung untereinander von Mal zu Mal persönlicher wird. Heute hatten wir nebst 200 Mahlzeiten auch über 70 Paare Gummistiefel im Gepäck, die wir an die wartenden Menschen verteilen konnten.

Immer mehr Unterstützung

Wir freuen uns über die Unterstützung, die wir in den letzten Tagen erhalten haben und sind überwältig, wie Gott uns immer wieder Menschen schickt, die unsere Missionsarbeit für die Strassenkinder auf der Müllhalde unterstützen möchten. Dank dieser Hilfe können wir uns um die Kinder und Erwachsenen auf der Müllhalde kümmern. Wir möchten den Menschen begegnen und ihnen ein Stück Würde zurückgeben!

Lese weitere Erlebnisberichte von den Hilfseinsätzen auf der Müllhalde hier im Blog.