Gedanken zum 3. Advent – Bunte Lichter, Lebensfreude, Zufriedenheit

Weihnachten – die Zeit der Lichter. Nicht nur in der Schweiz oder in Deutschland, sondern auch hier in Honduras. Viele Häuser und öffentliche Plätze sind mit Lichterketten geschmück, in Honduras deutlich farbiger, als in Europa, aber das passt zu den lebensfrohen Menschen und der bunten Kultur. Die Menschen freuen sich auf Weihnachten. Es ist DAS Fest des Jahres und viele sind sich durchaus bewusst, aus welchem Grund Weihnachten gefeiert wird! Unser Heiland ist geboren und daran möchten wir denken.
Es ist schön zu sehen, wie die Lebensfreude der Menschen, trotz aller politischen, kriminellen, sozialen und finanziellen Problemen, bestehen bleibt. Und dafür ist nicht etwa das schöne Wetter verwantwortlich, vielmehr wissen die Honduraner sich auf die wesentlichen Dinge des Lebens zu konzentrieren: Familie, Freundschaften und der Glaube. Für ein glückliches Leben braucht es nicht viel! In der westlichen Welt haben wir das verlernt. Statt es uns gut gehen zu lassen, nagen an uns Selbstzweifel, Erfolgsdruck und Stress.
Ich wünsche dir, dass es dir zur diesjährigen Weihnacht gelingen mag, einen Gang zurückzuzschalten, dich auf Familie, Freunde und den HERRN zu konzentrieren und die lichterfrohen Tage und Momente zu geniessen.
Der Heiland ist uns geboren worden – lass uns das mit Zufriedenheit und Dankbarkeit feiern!

Ein herzlicher Gruss zum 3. Advent

Alexander Blum, Gesamtleiter