Menu Home

Corona-Nothilfe: Was in einem Hilfspaket steckt und wie du den Menschen eine Grussbotschaft senden kannst.

Die Nothilfe-Aktion für bedürftige Menschen in Honduras angelaufen. Wie die Corona-Nothilfe des Kinderhilfswerks Casa Girasol aussieht und warum wir in den Entwicklungsländern mit dem Schlimmsten rechnen müssen, erklären wir dir in anderen Blogbeiträgen. In diesem Beitrag möchten wir dir zeigen, welche Lebensmittelpakete wir verteilen und wie du nicht nur spenden, sondern auch eine persönliche Grussbotschaft für Menschen in grosser Not senden kannst.

Hilfspakete von Casa Girasol – was ist drin?

Es herrscht ein akuter Versorgungsengpass in Honduras, die Lebensmittelpreise steigen, viele Menschen stehen plötzlich ohne Einkommen da und Kinder- und Seniorenheime erhalten viel weniger lokale Unterstützung als sonst. Hunger und Verzweiflung machen sich breit, darum verteilt Casa Girasol Hilfspakete an die Ärmsten. Die Hilfspakete für 2-3 Personen beinhalten folgende Artikel:

Corona Nohhilfe Hilfspakete von Casa Girasol spenden
  • 2.5 kg Reis
  • 2.5 kg Bohnen
  • 2.5 kg Weizenmehl
  • 1.0 kg Maismehl
  • 2.0 kg Zucker
  • 4 Liter Milch oder Milchpulver
  • 0.5 kg Spaghetti
  • 0.5 kg Cornflakes
  • 1.5 kg Haferflocken
  • 2 Pakete Salz
  • 1 Paket Bouillon
  • 2 Pakete Tomatenpüree
  • 1 Paket Kekse
  • 2 Pakete Snacks
  • 1 Paket Margarine
  • 1 kg Kochfett
  • 0.2 kg Kaffee
  • 4 Rollen WC-Papier
  • 1.5 kg Waschpulver
  • 1 Körperseife
  • Geschirrwaschmittel
  • 1 Rolle Kleiderwaschmittel
  • 1 Liter Chlor (nicht auf dem Bild)
  • 1 Flasche Händedesinfektionsmittel (nicht auf dem Bild)
  • Babytücher und Windeln (für Personen mit Kleinkindern)
  • 1 Flyer Hygienemassnahmen
  • 1 Bibel-Comic (nicht auf dem Bild)
  • 1 Zahnpasta
  • 2 Zahnbürsten

An Kinderheime und Seniorenheime liefern wir zusätzlich Milchprodukte, Fleisch, Essig, Mayonnaise, Früchte und Gemüse.

An wen verschenkt Casa Girasol die Hilfspakete?

Die Hilfspakete verschenkt das Team von Casa Girasol an:

  • Kinderheime
  • Seniorenheime
  • Menschen die auf der Müllhalde leben und arbeiten
  • Menschen in armen Dörfern, die unter der Coronakrise und der aktuellen Dürre leiden

Es ist uns wichtig, die von uns betreuten Menschen durch die gesamte Zeit der Krise zu begleiten, deshalb werden wir die Hilfspakete nach ein paar Wochen erneut (leicht angepasst) an die selben Familien und Heime verteilen. Nur so vermitteln wir Sicherheit, Halt und Hoffnung in dieser ausserordentlichen Situation. Regelmässigkeit ist wichtig, um nicht nur den Hunger für ein paar Tage zu stillen, sondern die Lebensbedingungen tatsächlich zu verändern. Darauf wird auch das Engagement von Casa Girasol nach der Coronakrise nachhaltig aufbauen können.

Hilfspaket spenden und Grussbotschaft senden

Ein Hilfspaket für 2-3 Personen kostet ca. CHF / EUR 28.- und deckt einen wichtigen Teil der Grundnahrungsmittel für 2 Wochen. Die Hygieneartikel machen rund die Hälfte der Kosten aus, sind aber ausserordentlich wichtig, um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken.

Wir möchten mit unseren Hilfspaketen immer auch eine Botschaft der Hoffnung übermitteln. Ein Bibel-Comic oder ein persönlicher Gruss mit ermutigenden Worten soll mit jedem Paket die Herzen der Empfänger erwärmen. Du kannst also unsere Nothilfe-Aktion nicht nur mit einer Spende unterstützen, sondern auch mit einer Botschaft, die du mit den von dir Beschenkten teilen möchtest. Sende uns ein Foto/einen Text per Email an info@casagirasol.ch. Wir drucken deine Botschaft aus und legen sie in die Pakete. Solltest du kein Spanisch sprechen, sind wir auch gerne bereit, deine Botschaft zu übersetzen.

Willst du uns mit einer Spende helfen?

Wenn du unsere Aktion mit einer Spende unterstützen möchtest, kannst du die Spende für eine beliebige Anzahl Hilfspakete auf eines unserer Spendenkonten einzahlen, per Kreditkarte (PayPal – Casa Girasol, Präsidentin Monika Blum) spenden, unsere Crowdfunding-Aktion unterstützen oder hier dein Spendenversprechen abgeben.

Categories: News Nothilfe Projekte Spendenanliegen

Tagged as:

casagirasolhonduras

Ich bin Alexander Blum und blogge für das Schweizer Hilfswerk Casa Girasol, dass sich in Honduras für die ärmsten Kinder in diversen Arbeitsbereichen einsetzt.

%d Bloggern gefällt das: