Die christliche Überzeugung von Casa Girasol

Gepostet von

Das Kinderhilfswerk Casa Girasol engagiert sich in Honduras, Mittelamerika, für die ärmsten Kinder und Jugendlichen. Unsere Angebote sind vielseitig: Kinderheim, Kinderprogramme, Camps, Hilfe für Müllhalden-Kinder und Kurzeinsätze im Ausland. In diesem Blog haben wir zahlreiche interessante Beiträge für dich zusammengestellt, damit du unser Engagement besser kennenlernen kannst.

Doch bevor du in die unendlichen Tiefen dieses Blogs eintauchst, ist es uns ein Anliegen, dir unsere christliche Überzeugung zu erklären, die die Grundlage unseres Dienstes bildet.

Zwei Kinder im Kinderheim, die Casa Girasol basierend auf der christlichen Überzeugung betreut
Er weiss nicht, dass auf seinem T-Shirt „Kämpfer“ steht, doch er ist genau das!

Was „Casa Girasol“ bedeutet

Die spanischen Worte „Casa Girasol“ heissen auf Deutsch übersetzt: „Haus Sonnenblume„. Unser Haupthaus und unsere Organisation heissen so, weil darin eine ganz besondere Bedeutung steckt. Die Sonnenblume richtet ihren Blick stets nach der Sonne aus. Genauso möchten wir durch unser Engagement erreichen, dass die Strassenkinder von Honduras ihren Blick nach dem Licht des Lebens ausrichten. Wer auf Gott, seine Gute Nachricht und seine Liebe schaut, dessen Leben beginnt sich positiv zu verändern.

Unsere Ziele und Methoden

Strassenkinder fördern

Unsere Programme in armen Dörfern, auf der Müllhalde, in Kinderheimen und in den Campwochen haben zum Ziel, Strassenkinder (oder Kinder in sozialen Risikogruppen) individuell zu fördern. Selbstvertrauen soll aufgebaut, Sozialkompetenzen geschult und Kinderherzen gestärkt werden. Letztlich geht es darum, den Kindern und Jugendlichen wieder das Träumen zu lehren und Hoffnung im Innern aufkeimen zu lassen.

Schriftzug: Die christliche Überzeugung von Casa Girasol

Wir glauben an Wunder

Darf man heute noch sagen, dass man an Wunder glaubt? So oder so, wir tun es! Wir glauben daran, dass Gottes Liebe in den Kinderherzen Wunder tut. Sie kann nicht nur Wunden heilen und Trost schenken, sondern auch Veränderung in Gang setzten sowie Zuversicht und Power geben, um in eine chancenreiche Zukunft zu starten.

Kinder, egal ob Strassenkinder oder nicht, stehen noch ganz am Anfang ihres Lebens – Alles ist noch möglich! Wir wollen durch unsere Missionsarbeit unseren Beitrag dazu leisten, denn „Casa Girasol verändert leben„, wie unser Slogan heisst.

Wir säen einen Samen

Wenn wir als christliche Organisation mit randständigen Kindern arbeiten, dann im festen Glauben daran, dass der HERR, den Samen, den wir aussäen, wird wachsen lassen.

Paulus schreibt: Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu. Philipper 1,6

Schriftzug: Vorleben statt umkrempeln

Nicht umkrempeln, sondern vorleben

Johanna Mattula, Kunsttherapeutin aus Deutschland, sagte zur über die christliche Überzeugung unseres Hilfswerks: „Es gefällt mir, dass es im Casa Girasol mehr um den gelebten Glauben der Mitarbeiter geht, als um das Missionieren mit Worten. Die Biblischen Geschichten dienen nicht dazu, die Kinder umzukrempeln oder ihnen etwas überzustülpen, sondern ihnen zu zeigen, wie wertvoll und geliebt sie sind.“

Was wir sind:

  • Menschen mit Macken und einem grossen Herz für Kinder.
  • Ein motiviertes Team mit Sinn für Humor.
  • Engagierte Christen aus allen möglichen Landes- und Freikirchen.
  • Leidenschaftliche Abenteurer, die gerne Hindernisse bewältigen.
  • Überlebenskünstler mit der Gabe, aus wenig viel zu machen.
  • Behutsame Leiter, die die Meinungen der Kinder respektieren.

Weiterführende Informationen

Jedes Kind ist ein Geschenk Gottes, liebenswürdig, einzigartig und unendlich kostbar. Informationen über unsere Richtilinien, die vor allem die Rechte und Meinungsfreiheit der Kinder schützen, findest du auf unserer Webseite.