Menu Home

Alle Publikationen von Casa Girasol auf Yumpu

Das Kinderhilfswerk Casa Girasol hat im Laufe der Zeit zahlreiche Publikationen veröffentlicht. Früher konntest du diese auf der Plattform ISSUU lesen. Aus SEO-Gründen haben wir nun einen Wechsel zum Schweizer Anbieter YUMPU getätigt. Dieser Anbieter bietet für uns bessere Funktionen zu günstigeren Preisen. Auf YUMPU kannst du dich ganz einfach durch unsere Infoflyer zu gewissen Hilfsprojekte und die Infoblätter über das Missionswerk klicken.

Yumpo Publikationen vom Kinderhilfswerk Casa Girasol

Infoflyer Hilfsprojekte

Möchtest du dich über eines unserer Hilfsprojekte informieren und die aktuellen Infoflyer anschauen? Dann besuche unser YUMPU-Profil. Dort findest du die Flyer zum Projekt Müllhalden-Kinder, den Kurzeinsätzen und Volunteerings, den Kinderprogrammen und dem Umweltschutzprojekt „Bäume pflanzen“. Du kannst die Infoflyer ganz einfach mit deinen Freunden teilen oder herunterladen.

Alle Flyer sind auch in gedruckter Form erschienen. Wenn du ein paar Exemplare zum Auflegen in deiner Gemeinde möchtest, dann senden wir dir gerne per Post welche zu.

Infoblätter seit 2016

Auch unsere jährlich erscheinenden Infoblätter findest du auf YUMPU. In den Infoblättern berichten wir dir ausführlicher von den verschiedenen Arbeitsbereichen, unserem Kinderhilfswerk und publizieren spannende Erfahrungsberichte zu den Volunteerings. Alle älteren Publikationen findest du weiterhin auf ISSUU.

Das Neuste auch in anderen Medien

An vielerlei Orten gibt’s interessante Informationen über unsere Missionsarbeit zu lesen. Mit unserer offiziellen Webseite bist du stets aktuell informiert. Hier im Blog findest du interessante Artikel und Erlebnisberichte. Auf Youtube haben wir ansprechende Videos für dich zusammengestellt und auf Facebook und Instagram beliefern wir dich regelmässig mit Fotos und Beiträgen.

Categories: Mitteilungen News

Tagged as:

casagirasolhonduras

Ich bin Alexander Blum und blogge für das Schweizer Hilfswerk Casa Girasol, dass sich in Honduras für die ärmsten Kinder in diversen Arbeitsbereichen einsetzt.

%d Bloggern gefällt das: